Knapp gescheitert

Rumänien, 15. Juni: Das Misstrauensvotum gegen Premier Emil Boc scheitert knapp. Eingebracht haben es die oppositionellen SozialdemokratInnen, um das von der Regierung angekündigte Sparpaket zu verhindern. Die Regierungsmehrheit schrumpft bei der Abstimmung von 23 auf acht Stimmen zusammen. Die SozialdemokratInnen wollen nun das Verfassungsgericht anrufen.

Die Abstimmung wird von Protesten auf den Zuschauerrängen begleitet. Auch vor dem Parlament haben sich tausende GegnerInnen der geplanten Sozialkürzungen versammelt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rumänien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s