Breites Bündnis

Österreich, 29. Juni: Parallel zur Sitzung des schwarz-roten Kabinetts demonstrieren GewerkschafterInnen auf dem Wiener Ballhausplatz. Sie wenden sich gegen Einschnitte im Gesundheits- und Sozialwesen und proklamieren eine „Sozialmilliarde“, die durch höhere Besteuerung der Reichen erzielt werden soll. 1.000 Menschen folgen laut VeranstalterInnen dem Aufruf der Gewerkschaften vida und GPA-djp.

Für ähnliche Ziele wirbt das neu gegründete Bündnis Wege aus der Krise. Es wird u.a. getragen von Greenpeace, Attac, der Gewerkschaft vida und der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung. Zu den UnterstützerInnen zählen Arbeitslosengruppen, migrantische Organisationen, die Österreichische HochschülerInnenschaft, christliche Initiativen und UmweltschützerInnen. Am 24. und 25. Juni hat die Allianz einen ersten Aktionstag in mehreren Städten des Landes veranstaltet. In Eisenstadt etwa haben bis zu 200 Menschen gegen Massensteuern und für eine Besteuerung der Vermögenden demonstriert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Österreich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s