Landesweit gegen das Sparpaket

Portugal, 8. Juli: Bei einem landesweiten „Protest- und Kampftag“ kommt es zu zahlreichen Streiks und Demonstrationen. Mehrere tausend Menschen folgen dem Aufruf des größten portugiesischen Gewerkschaftsbundes. Die kommunistisch orientierte CGTP wendet sich damit gegen das Sparpaket der sozialistischen Minderheitsregierung. Allein in Lissabon ziehen den VeranstalterInnen zufolge trotz großer Hitze 10.000 Menschen zum Regierungssitz von Premier José Socrates. Demonstriert wird auch in allen Regionalhauptstädten des Landes.

Im Rahmen des Aktionstages streiken die Beschäftigten der Bahn für 24 Stunden. Laut Betreibergesellschaft fallen nur 10 Prozent der Züge aus, während die CGTP die Streikbeteiligung mit 50 Prozent beziffert. Es ist bereits der dritte Ausstand in zwei Monaten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Portugal abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s