LKW-Streik geht weiter

Griechenland, 23. September: Auch nachdem die Liberalisierung ihres Berufsstandes vom Parlament gebilligt worden ist, setzen die LastwagenfahrerInnen ihren Streik fort. Ihren Ausstand halten sie bereits seit dem 13. September aufrecht. Schon seit Tagen parken ihre Fahrzeuge auf den Standstreifen der Autobahnen und sorgen dort für Verkehrsbehinderungen. Wiederholt haben die FahrerInnen rund um Athen aus Protest die Autobahnen blockiert. Inzwischen gibt es im ganzen Land Versorgungsengpässe. Medienberichten zufolge könnten die BesitzerInnen der Tankwagen ihre Arbeit wieder aufnehmen, während erwartet wird, dass die übrigen FahrerInnen weiter streiken.

Auch die Parlamentsdebatte am 22. September ist von Protest begleitet worden. Auf dem zentralen Syntagma-Platz vor der Volksvertretung versammelten sich zwei Tage lang zahlreiche FahrerInnen. Einige von ihnen versuchten die Absperrungen zu durchbrechen und wurden von der Polizei mit Tränengas zurückgetrieben. Am Abend stimmte das Parlament, in dem die Regierung über eine klare Mehrheit verfügt, wie erwartet für den Gesetzentwurf. Weitere 70 geschlossene Berufe sollen demnächst geöffnet werden.

Am 23. September demonstrieren über tausend prekär Beschäftigte vor dem höchsten Gericht in Athen. Sie arbeiten seit Jahren im öffentlichen Dienst, verfügen aber nur über niedrig entlohnte Zeitverträge. Betroffen sind Feuerwehrleute und MitarbeiterInnen der Müllabfuhr ebenso wie Personal aus Stadtverwaltung und Ministerien. Sie fordern unbefristete Verträge, was die Regierung ablehnt. Sie hat als Teil ihres Sparpakets einen Einstellungsstopp erlassen. Jetzt geht der Fall vor Gericht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Griechenland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu LKW-Streik geht weiter

  1. Pingback: Härtere Bandagen im Fahrer-Streik | Krisenzeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s