Härtere Bandagen im Fahrer-Streik

Griechenland, 29. September: Der Streik der LKW-FahrerInnen befindet sich in der dritten Woche. Nach wie vor stehen zahlreiche Fahrzeuge auf den Standspuren der Autobahnen und behindern den Verkehr. Drei Fahrer werden festgenommen, als sie versuchen, mit ihren Lastwagen eine Fernstraße bei Athen zu blockieren. Medienberichten zufolge ist ein Konvoi von 25 LKWs, deren FahrerInnen nicht mitstreiken, kurz vor der Hauptstadt trotz Polizeieskorte anscheinend beschossen worden. Demnach sei niemand verletzt worden, aber zwei Fahrzeuge hätten Einschusslöcher aufgewiesen.

Der wirtschaftliche Schaden des Ausstandes wird inzwischen auf bis zu 1,5 Milliarden Euro geschätzt. Die FahrerInnen wollen weiterstreiken. Nachdem das Parlament vergangene Woche ein Gesetz zur Liberalisierung ihres Berufsstandes verabschiedet hat, fordern sie zumindest Zugeständnisse.

Die Regierung plant unterdessen, härter gegen die protestierenden FahrerInnen vorzugehen. Ein Gesetzentwurf, der am 30. September ins Parlament eingebracht wird, sieht Haftstrafen von bis zu drei Jahren für alle vor, die einer Notfallverordnung nicht Folge leisten. Mit einer solchen Maßnahme hat die Regierung zuletzt Ende Juli versucht, den LKW-Streik zu beenden. Auch soll es dem Entwurf zufolge in solchen Fällen künftig möglich sein, den FahrerInnen die Lizenzen zu entziehen.

Ebenfalls am 29. September treten die Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr für mehrere Stunden in den Streik. Sie schließen sich damit – ebenso wie ÄrztInnen und medizinisches Personal – dem Aktionstag des europäischen Gewerkschaftsbundes an. Am späten Nachmittag zieht eine Demonstration durch Athen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Griechenland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Härtere Bandagen im Fahrer-Streik

  1. Pingback: Der Protest wird europäisch | Krisenzeiten

  2. Pingback: „Wir sind ein besetztes Land“ | Krisenzeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s