Der Protest hält sein Niveau

Frankreich, 2. Oktober: Drei Tage vor Beginn der Senatsdebatte über die Rentenreform zeigen Hunderttausende erneut ihre Ablehnung der Regierungspläne. Beim fünften Aktionstag protestieren laut Gewerkschaften zwischen 2,9 und 3 Millionen Menschen auf 229 Demonstrationen im ganzen Land. Damit stabilisiert sich die Mobilisierung auf hohem Niveau. Eine schöne grafische Übersicht mit Fotos und Vergleichszahlen findet sich bei Le Monde.

Zugleich geht der „guerre des chiffres“, der Krieg der Zahlen, weiter: Das Innenministerium hat 899.000 DemonstrantInnen gezählt, das wären 98.000 weniger als beim letzten Mal. Dementsprechend unterschiedlich fallen die Interpretationen aus. Die Gewerkschaften sehen den Protest fest in der Gesellschaft verankert, während die Regierung darauf baut, dass der Widerstand nach und nach abbröckeln werde.

Die Gewerkschaften diskutieren unterdessen, den kommenden Streik nicht wie bisher auf 24 Stunden zu beschränken. Verlängerbare oder unbegrenzte Ausstände stehen zur Debatte. Bei den Pariser Verkehrsbetrieben RATP haben inzwischen drei von vier Gewerkschaften eine unbefristete Arbeitsniederlegung ab dem 12. Oktober angekündigt. Nach der Force Ouvrière und der SUD, die schon länger auf einen solchen Schritt drängt, ruft jetzt mit der CGT auch die größte Arbeitnehmervertretung im Unternehmen zum verschärften Ausstand auf. In einem Aufruf plädieren 600 GewerkschafterInnen aus verschiedenen Verbänden für den Generalstreik.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s