Kundgebung gegen Kürzungen

Irland, 7. Dezember: Gut 1.500 Menschen demonstrieren in Dublin gegen die Sparpläne der Regierung. Zeitgleich zu den Haushaltsberatungen versammeln sich GewerkschafterInnen und Studierende vor dem Parlament, wo sie trotz winterlichen Wetters eine mehrstündige Kundgebung abhalten. Aufgerufen haben unter anderem Sinn Féin und kleinere linke Organisationen.

Bereits am Morgen wird ein Mann verhaftet, der mit einem Kranwagen zum Protest erschienen ist. Mit Schutzhelm und Leuchtweste bekleidet, hat er über eine Stunde auf der ausgefahrenen Plattform verbracht und von dort die Umgebung mit Musik beschallt.

Die Sozialkürzungen passieren am Abend das Parlament und finden dabei auch die Zustimmung einzelner ParlamentarierInnen der Opposition.

Am 8. Dezember demonstrieren in Cork erneut 500 Menschen gegen den Sparhaushalt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Irland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s